ODIN
MÜHLENBEIN

Dozent

Odin ist Partner bei Ashoka Deutschland. Ashoka ist das weltweit größte Netzwerk von Sozialunternehmer:innen.

Odin hat viele der Prozesse und Materialien entwickelt, die Ashoka zum Thema systemische Wirkung verwendet. Er hat mit ca. 100 führenden Sozialunternehmer:innen Strategien für systemische Wirkung entwickelt. Gegenüber Stiftungen, der Politik und Unterstützungsprogrammen tritt er dafür ein, die systemische Wirkung von Sozialunternehmen stärker zu fördern. Seine Erfahrungen und Positionen teilt er in Berichten, in Fachzeitschriften (SSIR, SIJ), in Zeitungen (ZEIT, WirtschaftsWoche) und auf Konferenzen (Skoll, Davos).

Vor Ashoka hat Odin als Unternehmensberater bei McKinsey gearbeitet und zwei Sozialunternehmen mitgegründet. Er hat Master-Abschlüsse in Philosophie, Logik, und Politischen Wissenschaften mit Studien in München, Oxford und Cambridge.

"David Orr, professor of Environmental Studies at Oberlin College, likes to tell the story of the entrance exam for the insane asylum. Candidates are led into a cement-lined room with a row of faucets on one wall, fully open, gushing water.  Leaning against the opposite wall are dozens of buckets and mops. The insane run frantically for the buckets and mops.  The sane turn off the faucets. If that’s the test, we live in a land that’s certifiably crazy."
- Donella Meadows

KURSE

KONTAKT

linkedingrau.png